Papageitaucher mit Blume

Diesen Papageitaucher (bei uns setzt sich, so scheint es, auch zunehmend die englische Bezeichnung „Puffin“ durch) zeichnete ich für eine Freundin, die diese Tiere sehr mag. Da die Zeichnung sie aufmuntern sollte, ließ ich den Vogel noch eine Blume überbringen, eine wilde Lilienart. Auf Langeoog kommen diese hübschen Tiere leider Gottes nicht vor, nicht einmal bei sehr stürmischem Westwind … Sie einmal irgendwo in freier Natur zu sehen, wäre natürlich ein Traum. Denn, seien wir ehrlich — wer liebt die drolligen Viecher denn nicht?

puffin

2 Kommentare

  1. Susanne Wittenberg sagt:

    Hab sie 1981 live gesehen, fliegend über ein kleines Boot, in dem ich saß – am Bass Rock, Nordschottland. – Tolle Zeichnung!

    Gefällt 1 Person

    1. Wie toll! Liebe Grüße 🙂

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.