Anker

Wolken spiegeln sich
Im Hafen, tief und sicher
Er ist mein Anker
Doch keine Kette
Bindet ihn an meinen Grund
Er lehnt an Bord
Und sagt mir
Sieh Dir den Himmel an
Wo unser Gott wohnt
Ich blicke hoch
Aus der Tiefe des Meeres
Nach oben ins Licht

DSCI4491

Hinter dem Meer

Der Schrei der Austernfischer
durchdringt die Nacht
die Lichter des Dorfes
längst hinter mir
ihr Nachglanz auf dem Pflaster

im Dorf ist Musik, doch
die Stille wird lauter
denn irgendwo draußen
hinter dem Meer
singst immer noch du

im Takt des Flügelschlags
der Nacht singst du
ein Lied von Wiederkehr
deine Stimme ein Schiff
stolz jede Woge meisternd

der Blick verliert sich
am sternlosen Horizont
da ist nichts hinter dem Meer
ich lausche dem Wellenspiel
meiner Erinnerung

hafen langeoog morgens

11008624_10205950325574476_5883736929105977111_n