Franziskus, überarbeitet

Heute ist eine neue Ladung Künstlerbedarf mit qualitativ hochwertigeren Ölkreiden und einigen Hilfswerkzeugen eingetroffen. Um mich damit vertraut zumachen, habe ich den heiligen Franziskus noch einmal überarbeitet: Hintergrund zugefügt und etwas mehr Tiefe herausgearbeitet. Der Heiligenschein leuchtet nun in Irisée-Farben. (Sieht man auf dem Foto leider nicht, aber es schimmert golden.) Ich bin beinahe schockiert, wie sehr die hochwertigeren (aber leider auch sauteuren) Kreiden den günstigen bis mittelpreisigen in Handhabung, Farbauftrag und Leuchtkraft überlegen sind. Krümeln nicht, decken, lassen sich mischen und ohne Kraftanstrengung ebenmäßig verreiben. Es macht große Freude, sich in die neue Technik einzuarbeiten! ich habe auch schon viele neue Motive in Planung.

Gewitterstimmung am Meer

Eigentlich wollte ich ja frühlingshafte Inselmotive malen, aber leider bekomme ich nichts mit Sonnenschein und Himmelsblau hin, ohne dass es kitschig oder künstlich wirkt. Aber diese mystische Lichtstimmung — kurz vor einem Gewitter — gefällt mir ohnehin besser. Und sie passt auch besser zu meiner Prosa.

DIN A4, Ölpastell/Papier