Das bisschen Sonne

Das bisschen Sonne
vor dem Frost
vermag nicht recht zu wärmen

Die Zeit rast
und doch
steht noch so Vieles still

Das Herz wird matt
vor Sorge
um Menschen und Welt

Ein Trost ist mir
das Licht
das trotzdem scheint


(MDO Januar 2021)

Der Fremde

Seit Tagen Grau
Kaum Wind, zu stille See
Und auch der Barbarazweig
lässt sich noch Zeit

Kein Leuchten mehr
im täglich-uniformen Nichts
Lauwarmer Regen nur
auf matten, leeren Straßen

Doch dann war da
ein Lächeln voller Herz
und Geist und schönen
Augen und dem Augenblick

Das nicht verweilen konnte
sondern kam und ging wie
das geliebte Meer, das
leise seine Lieder singt

MDO, Januar 2019

wetter13111708

Anker

Wolken spiegeln sich
Im Hafen, tief und sicher
Er ist mein Anker
Doch keine Kette
Bindet ihn an meinen Grund
Er lehnt an Bord
Und sagt mir
Sieh Dir den Himmel an
Wo unser Gott wohnt
Ich blicke hoch
Aus der Tiefe des Meeres
Nach oben ins Licht

DSCI4491