Zu verkaufen: Bäume in Lütetsburg

Ölpastell, Papier. ca. 18x24cm, 80€. Ohne Rahmen. Versand möglich; zzgl. 4,50€ Porto/VP.
Mit hochwertigem Eichenholzrahmen und Passepartout: 120€. Versand mit Rahmen als versichertes Paket, zzgl. 8,50€ Porto+VP
Bei Interesse nutzen Sie bitte eine der unter „Kontakt“ aufgeführten Möglichkeiten.

Heute ist Welttag des Buches

Moin!

Anlässlich des Welttags des Buches ist es mir eine Freude, auch einmal wieder auf mein kreatives „Kerngeschäft“ hinzuweisen. Wer meine Bücher noch nicht kennt: Alle wichtigen Informationen dazu findet man hier.

Die kurzen Prosastücke bieten einen authentischen Blick von der Insel auf die Insel — und auf alles, was das Leben so ausmacht; schonungslos mit Höhen und Tiefen.

Da ich seit Beginn der Pandemie keine Lesungen machen und die Bücher auch nicht auf den monatlichen Märkten anbieten kann, sind sie leider gerade alles andere als ein Selbstläufer. Mit jedem Buchkauf tut Ihr also nicht nur Euch selbst und Eurer Hausbibliothek etwas Gutes, sondern unterstützt auch die Langeooger Kulturlandschaft und ermöglicht mir die Produktion von Band 8.

Ihr habt die Bücher schon und sie gefallen Euch sogar? Dann helft Ihr mir auch sehr mit Weiterempfehlungen im Freund:innenkreis und/oder mit wohlwollenden Rezensionen auf den gängigen Portalen, z.B. hier. Dankeschön!

Neue Ölpastelle zum Verkauf

Ängstliche Graugans. DIN A4, ohne Rahmen, 80€

Ganz kleine Strandstudie. (13x18cm) Mit Rahmen und Passepartout 50€, ohne 30€.

Kleine Strandstudie. Ölpastell/Papier, 18×24 cm. Ohne Rahmen 80€.

Austernfischer. Ölpastell/Papier, DIN A4, 80€. Ohne Rahmen.

Rahmen mit Passepartout auf Anfrage, zusammen 130€

Überfahrt/Blick vom Achterdeck. Ölpastell/Papier. DIN A4, 60€. Ohne Rahmen.

Highlandrinder. Ölpastell/Papier. DIN A4. Ohne Rahmen, 90 €.

Bilder jetzt auch gerahmt erhältlich

Moin, ich habe doch noch einige Bilderrahmen auftreiben können und biete eine Auswahl meiner Bilder jetzt auch gerahmt — wie gezeigt an. Versand und Bezahlung per PayPal oder Überweisung möglich (Vorkasse). Versand ohne Rahmen: Einschreiben/Einwurf +4,50€, Versand mit Rahmen: Paket, versichert +8,50€

Preise: Siehe Bildunterschrift. (Jeweils Bild mit/ohne Rahmen.)

Langeooger Hochlandrinder. 18×24 cm, 100/120€
**VERKAUFT** Wasserturm im Frühling. 17,5x23cm 60/80€
Deich, DIN A4: 80/100€
Franz von Assisi, 30x30cm: 120/150€
Pirolatal, 18x24cm: 80/100€
Sturmmöwe, DIN A4: 100/130€ ** VERKAUFT **
Sanddorn, DIN A4: 40/60€
** VERKAUFT** Schildkröte 13×18 cm: 60/80€
Pirolatal, 18x24cm: 80/100€
Dünenübergang mit Wegmarke, DIN A4: 80/100€
** VERKAUFT** Schildkröte, 13×18 cm 60/80€
Papageitaucher. DIN A4, 60/80€

NDR-Beitrag in den Mediatheken

Moin,

die Dokumentation „Kleine Insel, pures Glück“ (nordstory Spezial) von Autorin Franziska Voigt ist jetzt auch auf YouTube sowie in der NDR-Mediathek zu finden. Ich komme ab Minute 45 sowie nochmals ab Stunde 1:05 vor. Aber natürlich sind die gesamten 90 Minuten sehr sehenswert. Gedreht wurde im Sommer 2019, d.h. vor der Pandemie.

Screenshots: NDR.

Sonntag, 20:15 Uhr, NDR

Moin, kleiner Reminder: Jetzt Sonntag (übermorgen, 7. Februar) wird um 20:15 Uhr im NDR ein „Nordstory Spezial“ als TV-Premiere ausgestrahlt. Wie man dem Vorschaubild bei tvtv.de entnehmen kann, bin ich wohl dieses Mal wirklich dabei; in welchem Umfang weiß ich natürlich noch nicht. Also: Macht es Euch am Sonntagabend vorm Fernseher gemütlich und guckt NDR! Soll ja eh Schneesturm geben draußen; hoffen wir mal, dass das Fernsehbild dann flimmerfrei bleibt … Falls die Doku danach auch in der Mediathek zu sehen ist, werde ich das natürlich im Blog verlinken.

7. Februar, NDR: Nordstory mit mir

Moin,

am Sonntag, 7.2., um 20:15 Uhr bitte mal nicht Tatort gucken, sondern NDR einschalten. Zugegeben, ich hatte schon selbst nicht mehr dran geglaubt — aber tatsächlich wird dann das Ergebnis aus 3 Tagen Dreharbeit im Sommer 2019 ausgestrahlt. Wo, womit und in welchem Kontext ich vorkomme, weiß ich nicht, aber so wird es für alle spannend. Gefilmt wurde damals bei allen Alltagsaktivitäten, die vor Corona möglich waren: In der Kirche, bei einer Lesung, Zuhause beim Tippen, unterwegs auf der Jagd nach den schönsten Wetterfotos u.s.w.

Kleine Insel — pures Glück

Doku 2019, Dauer: 90 Minuten. Redaktion: Franziska Voigt

Sendetermin: 7. Februar 2021, 20:15 Uhr

Sender: NDR

https://www.nordmedia.de/pages/presse/sendetermine/subpages/-langeoog__kleine_insel__pures_glueck-/index.html

Screenshot: NDR

Frohes neues Jahr!

Liebe Leserinnen und Leser,

ich wünsche Euch und Ihnen von Herzen ein gesegnetes, gesundes und glückliches neues Jahr! Sehen wir mit Zuversicht dem Kommenden entgegen und vertrauen wir auf das, was uns trägt.

Mit besten Grüßen von der Insel

Ihr und Euer

Mayk D. Opiolla

Band 7: Rezension von Rainer Hörmann

Blogger- und Autorenkollege Rainer Hörmann („Samstag ist ein guter Tag“) hat auch dieses Jahr wieder eine Rezension verfasst, und ich bin einmal mehr begeistert, was er aus meinen Büchern „herausholt“. 1000 Dank!

Rainer schreibt übrigens auch für die Rubrik „Kreuz&Queer“ aus evangelisch.de und kennt sich damit im Spannungsfeld LGBTI/Christlicher Glaube aus. (Das eigentlich gar kein Spannungsfeld sein sollte …)

Weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist das schwule Leben ab 50+ — eine Altersgruppe, die in der öffentlichen Darstellung der LGBTI-Community ansonsten kaum vorkommt und auch innerhalb der Community viel Diskriminierung erfährt. Ich finde es sehr schön, wenn mehrfach diskriminierten Minderheiten in Blogs wie diesem ein eigener Raum gegeben wird. Ich empfinde das nicht als doppelte Abgrenzung und weitere Schublade, sondern eher als Schutzraum: Als Raum, in dem man nichts erklären muss, sondern einfach sein darf.

Auch ich versuche, mit meiner Prosa nicht-heteronormativ lebenden Menschen (seien sie bisexuell, asexuell, transident, homosexuell … geoutet oder stealth lebend … ) diesen Raum und im Idealfall auch Identifikationsfläche zu bieten — wir haben alle einen Platz auf Gottes schöner Erde. Und ER wird schon wissen, warum wir sind, wie wir sind. Für mich war es im Rahmen meiner persönlichen Entwicklung sehr wichtig, zu erfahren: Es gibt noch andere, die so sind wie ich. Man ist nicht allein. Und man ist dadurch noch lange nicht von GOTT verstoßen, auch wenn einem das immer wieder gesagt wird. GOTT ist Liebe. Natürlich bedeutet es auch immer viel Reflektionsarbeit, sich mit den Facetten des Lebens zu versöhnen, die nicht ganz Lehramts-konform sind. Schließlich gilt ja auch: Konfession ist kein Wunschkonzert. Aber GOTT etwas vorspielen: Das können wir auch nicht. ER kennt uns und rief uns beim Namen. Und hat zum Glück auch etliche SeelsorgerInnen berufen, mit denen man angstfrei über alles sprechen kann. Und die oft sogar dankbar sind, wenn sie „aus erster Hand“ etwas dazulernen können.

Überdies schreibe ich natürlich auch für alle anderen: Für Menschen, die die Natur lieben, die sich für Spiritualität interessieren, die Langeoog-Fans sind, die vom Inselleben und einem Neustart irgendwo träumen, die einen kreativen Umgang mit Sprache mögen … für Menschen jedweder sexuellen Identität und -Orientierung, für LeserInnen(fast) jeden Alters und beruflichen Hintergrunds …

Letztlich gibt es doch für jede*n von uns einen Haufen Zuordnungen, ob wir das wollen oder nicht: Mittvierziger, Brillenträger, Allergiker, Angestellter — auch das bin alles ich. Und oft hat man mit anderen doch viel mehr dieser „Schubladen“ gemeinsam, als man denkt.

Nun aber zurück zum wunderbaren Text von Rainer … und zu seinem empfehlenswerten Blog!

Viel Freude damit:

https://samstagisteingutertag.wordpress.com/2020/10/04/das-verflixte-siebte-jahr-mayk-d-opiollas-neue-momentaufnahmen-in-unruhigen-zeiten/?fbclid=IwAR3AYr4bbaB2vB2gW07ozcES8DPWV5Au748Sn4RNQeVdUuNgJ1_KLSE272E

Ich wünsche allen einen gesegneten Sonntag.