Band 7 ist da!

Moin,

wenn die Corona-Krise, vegane Hipster-Kondome, der Morallimbo von Donald Trump, die heilige katholische Kirche, Langeooger Insel-Klüngel und die atemberaubende Schönheit des Wattenmeeres zusammen in einem Prosa-Band vorkommen, ahnen geneigte Leserinnen und Leser schon, worum es geht: Richtig, ein neuer Band „Momentaufnahmen“ ist erschienen. Die Geschichten aus diesem Jahr wurden zwangsläufig vom Thema „Virus“ geprägt, es gibt aber auch — wie gewohnt — leichte Plaudereien, idyllische Sprachmalerei und mitunter bissiges Sezieren des Insel-Alltags.
Außer auf Langeoog entstanden auch wieder einige Geschichten unterwegs: Vor allem in der erhabenen Stille uralter Klöster, aber auch auf Ausflügen in urbanes Umfeld.

NEU: Die Episoden sind nicht nur das 2020er-„Best of“ meines Blogs, sondern das Buch umfasst auch acht (8!) bisher unveröffentlichte Texte.

Band 7 HIER kaufen: https://www.bod.de/buchshop/momentaufnahmen-7-mayk-d-opiolla-9783751993838

Klappentext:

Das siebte Jahr auf Langeoog. Mit dem Erwachen des Frühlings bricht die Corona-Krise auch über die Insel herein. Zum ersten Mal erfolgt der große Vogelzug fast unbeobachtet; zum ersten Mal ist es sogar an Ostern so still, dass man die Blütenblätter von den Bäumen fallen hört. Die Touristen sind fort, das Dorf rottet sich zusammen. In der Isolation entsteht neue Nähe, aber es gärt auch Gift im Langeooger Mikrokosmos. Die Zukunft erscheint zerbrechlich, Existenzsorge nagt. Und doch prägt die Prosastücke dieses Bandes keine Verzweiflung, sondern ein lebenshungriger Blick auf die Welt, die Geborgenheit im Glauben sowie das Wunder unverhoffter Liebe. Gezeichnet in eindrucksvollen Sprachbildern führt der Ich-Erzähler über eine Insel im Ausnahmezustand, aber auch an Orte tiefen Friedens. Jenseits von Langeoog bilden u.a. ein uraltes Zisterzienserstift in Niederösterreich, die tiefen Wälder der Südeifel oder die Hansestadt Bremen die Kulisse. 42 neue Geschichten, mit einem Themenspektrum von Liebe bis Weltpolitik.
Die aktuelle Themenauswahl sowie ein farbenprächtiger Erzählstil, schonunglos ehrlich, mit unbestechlichem Blick und garniert mit bissigem Wortwitz, haben der „Momentaufnahmen“-Reihe von Mayk D. Opiolla mittlerweile eine feste Fangemeinde beschert: Auch weit über die Inselgrenzen hinaus. Alle Bände sind unabhängig voneinander lesbar.

Band 7 kann über den Buchshop von BoD sofort bestellt werden. Über den stationären Buchhandel, amazon und Co wird es in wenigen Tagen erhältlich sein.

Hinweis: Beim Direktbezug über BoD bleibt etwas mehr Geld beim Autor, also mir, hängen, da kein Händlerrabatt mehr abgezogen wird. Wer meine Schreiberei auch finanziell unterstützen will, bestellt also bitte da; den lokalen Handel unterstütze ich aber ebenfalls jederzeit gerne! Also keine Hemmungen, falls Euch der Weg in den Buchladen nebenan lieber ist 🙂

„Geflügel mit Worten“ feierte Geburtstag

Am 21. März war es soweit: Mein Blog feierte Jubiäum. Seit 5 Jahren poste ich hier Zeichnungen, Prosa und Gedichte und erfreue mich einer sehr treuen, kontinuierlich wachsenden Leser_innenschaft. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön und Vergelt’s Gott!

Da ich keine geborene Rampensau bin, fällt mir das Bekanntmachen dieses Blogs, meiner Bücher und meiner Kunst sehr schwer. Daher ein doppeltes Dankeschön an alle, die mir in diesem Bereich Arbeit abnehmen und dafür sorgen, dass GmW mehr Menschen erreicht. Die meine Bücher kaufen, mit anderen darüber sprechen; sie rezensieren, empfehlen, verschenken; die meine Zeichnungen und Postkarten kaufen oder auf andere Weise würdigen; die mir Lesungen und Ausstellungen ermöglichen. Ich liebe Euch!

Auf weitere 5 Jahre (mindestens)!

Ihr und Euer Mayk

 

 

 

12.Dez.: Lesung in Carolinensiel

Im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders“ des ev. Kirchenkreises Harlingerland habe ich die Ehre, am 12. Dezember auch im wunderschönen Gulfhof Friedrichsgroden in Carolinensiel lesen zu dürfen. Etwa eine Stunde lang wird es ausgewählte Geschichten mit winterlicher (Insel-)atmosphäre oder Glaubensthemen geben. Ich freue mich sehr und danke herzlich Joke&Romy vom fabelhaften Wattwanderzentrum Ostfriesland für die Einladung!

lesungGulfhofBILD

Wunderschöne Location — Bilder (C)Gulfhof, mit bestem Dank für die Erlaubnis zum Zeigen!

Band 5 ist da!

Hinweis für Ungeduldige vorab: Bis das gedruckte Buch ausgeliefert wird, kann es noch 2-3 Wochen dauern. Aber ab heute ist es überall bestellbar!

ISBN: 978-3-7481-0967-9      132 S.     Paperback    10,00 EUR

Opiolla, Mayk D.: Momentaufnahmen 5. Neues von Langeoog, Gott und der Welt.

Klappentext:

Auch in Band 5 der „Momentaufnahmen“ werden die meisten der kurzen, tagebuchartigen Erzählungen von einer sinnlich-melancholischen Grundstimmung getragen. Es ist eine Zeit der Abschiede: Ein Hund tritt in das Leben des Ich-Erzählers und verschwindet wieder, eine langjährige Freundschaft zerbricht, ebenso wie eine ohnehin nur heimlich gelebte Romanze. Findet sich die Antwort auf all das Suchen und Winden, der ersehnte Halt und Trost vielleicht doch nur in der Liebe Gottes? Einen Lichtpunkt setzt die Konversion des Erzählers zum Katholizismus und macht das Thema „Glauben“ zu einem der Schwerpunkte in diesem Band. Es geht um Rückzug und Resilienz, um Depression und Dreifaltigkeit, um Waldfrieden und Friedwälder, um Liebe und Loslassen, um Hunde und Herrchen, um Klüngel und Klerus, um Zölibat und Zärtlichkeit. Wie in den Vorgängerbänden wird die Passion des Ich-Erzählers für die Schönheit der Schöpfung in bildgewaltigen Beschreibungen der Umgebung deutlich: Sei es die Insel Langeoog, ein Dorf im ostfriesischen Nirgendwo oder ein Wald mitten im Ruhrgebiet. Weitere Handlungsorte sind die Insel Norderney, Bremen, der Dom zu Osnabrück, das Bergische Land sowie ein Zisterzienserkloster.

Erhältlich ist das Buch zum Beispiel hier:

https://www.bod.de/buchshop/momentaufnahmen-5-mayk-d-opiolla-9783748109679

Oder, unter Angabe der o.A. ISBN, auch überall sonst bestellbar.

Unterstützt, wenn möglich, Eure lokalen Buchändlerinnen und Buchhändler und kauft das Buch bei Euch vor Ort!

DANKE FÜRS KAUFEN UND LESEN!!

P.S.: Noch ein Hinweis aufgrund einschlägiger Erfahrungen. Ich bin Selfpublisher und habe weder Freiexemplare noch die Marketingmittel eines Großverlages zur Verfügung. Rezensionsexemplare an Blogger_innen verschicke ich daher nur, wenn ich mir ein Bild von der Reichweite und vor allem der Zielgruppe des Blogs machen kann. Danke für Euer und Ihr Verständnis! Meine Prosa ist, wie Stamm-Leser_innen wissen, keine klassische Gute-Laune-Strandkorb-Urlaubslektüre und die Geschichten sind, auch wenn viele auf Langeoog spielen, keine Geschichten über Langeoog. Man findet bei mir kein Namedropping und keinen Klatsch. Die Liebesgeschichten sind homophiler Natur und obendrein geht es katholisch zu.
Wen all das nicht abschreckt: Herzlich willkommen als Leser_in und/oder Rezensent_in!

Bildschirmfoto 2018-10-18 um 21.32.03